Grippeimpfung

Aktuelles: Grippesaison, Grippeimpfung, Grippe, Grippevirus

Grippeimpfung

Grippewelle – ab Oktober jährlich impfen!

Oktober ist die beste Zeit für Ihre Grippeschutzimpfung!

Es wird empfohlen die Impfung jedes Jahr zwischen September und November durchführen zu lassen. Vor allem Ältere, Kinder, chronisch Kranke und insbesondere Schwangere sollten sich impfen lassen. Bei Schwangeren ist das Risiko durch Komplikationen enorm erhöht und man schützt auch das Neugeborene gleich mit. Für Kinder bieten wir die Nasenspray-Impfung bis zum 5 Lebensjahr an.

Im letzten Jahr gab es in Friedersdorf verhältnismäßig viele Kinder im Kindergarten sowie in der Grundschule die an echter Virusgrippe erkrankten und dann Eltern und Großeltern ansteckten!

Die Impfung schützt nicht gegen „normale“ Erkältungen, diese treffen Ungeimpfte und Geimpfte gleichermaßen. Das ist die Ursache, der immer wieder zu hörenden Meinung „ ich bin von der Impfung krank geworden“.

In den ersten Tagen nach einer Grippeschutzimpfung sollte man sich von Erkälteten fern halten und sich noch öfter die Hände waschen, da man anfälliger ist.
Das liegt daran, dass das Immunsystem die Impfung verarbeitet und für ca. 3 Tage damit „beschäftigt“ ist.

Grippeimpfen geht schnell in unserer Praxis, ist tgl. möglich – auch ohne Wartezeit und ist v.a. WICHTIG!